Rohstoffbedarf berechnen

Posted by Erich Neuwirth on 30. Dezember 2019 in Allgemein |

Das folgende Diagramm beschreibt einen Produktionsprozess.

A, B, C und D sind Rohstoffe. Aus denen sollen die Endprodukte H und I hergestellt werden. Dazu werden aber zuerst die Zwischenprodukte E, F und G hergestellt und daraus dann die Endprodukte.
Die Zahlen auf den Pfeilen geben an,
wieviel Rohstoffe oder Zwischenprodukte man jeweils braucht, um ein bestimmtes (Zwischen-)Produkt zu erzeugen.

Welche Mengen an Rohstoffen sind notwendig, um die angegebenen Produktmengen zu erzeugen.

Solche grafischen Darstellungen nennt man Gozintograph.

Die folgende Diashow zeigt einen Lösungsweg:

Wenn der Mauszeiger auf der Diashow steht, dann kann man mit den dann sichtbaren Weiter- und Zurück-Pfeilen
den Ablauf steuern.

Grundidee des Verfahrens ist, die Pfeile retour zu wandern. Derartige Methoden bezeichnet an als Backtracking.

Dieser Lösungsweg zeigt, dass man auch etwas komplexere Problem ohne Umsetzung in algebraische Gleichungssysteme lösen kann.

Ich verdanke diese Aufgabe einer Anregung von @jweilharter auf Twitter.

Copyright © 2011-2020 Bildung und Statistik All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.5, from BuyNowShop.com.