EU-Austritts-Volksbegehren – regionale Unterschiede

Posted by Erich Neuwirth on 2. Juli 2015 in Allgemein |

Am 1. Juli ist die Frist zur Unterzeichnung des EU-Austritts-Volksbegehrens zu Ende gegangen. Derzeit gibts auswertbar die Ergebnisse der Bezirke. Gemeindeergebnisse, die man für detaillierte statistische Analysen braucht, wird es erst später geben.

Berteits mit den Bezirksergebnissen kann man eine (interaktive, klickbare) statistische Landkarte erstellen.

Achtung: Die Datenmenge der Karte ist relativ groß und benötigt einiges an Ressourcen. Auf manchen mobilen Geräten kann es daher zu Schwierigkeiten bei der Darstellung kommen.

Dieser Typ von statistischer Landkarte heißt übrigens Choroplethenkarte.

Copyright © 2011-2022 Bildung und Statistik All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.5, from BuyNowShop.com.